Bilder aus Luenen

Detlef vom Hofe aus Hagen hat sich in seine Nachbarschaft nach Lünen aufgemacht um einige Bilder vom Abstiegskampf der „Bundesliga-Damen“ zu schießen. Wer schon die Galerie der Hagener Seite gesehen hat, wird bereits auf die tollen Fotos, die Detlef rund um den Kegelsport macht, aufmerksam geworden sein. Die Bilder hat er sowohl auf der Seite…

Details

30 Euro für die Räuber

Der Kegler hat heute die Wetzlarer Posträuber mit dreißg Euro „gesponsert“. „Zwei bewaffnete Täter haben am Freitagabend die Postagentur Plag an der Volpertshäuser Straße in Wetzlar überfallen. Sie erbeuteten zwischen 2000 und 3000 Euro.“ Quelle: twitter, mittelhessen.de Gut das die Jungs nicht schon 2 Stunden früher in der Agentur aufgetaucht sind, sonst wäre ich am…

Details

Letzter Spieltag ohne Entscheidung

Am Samstag steht in der Hessenliga der letzte Spieltag auf dem Programm.
Der Meister steht mit Windstärke Kassel bereits fest, wer absteigen muss wird aber erst nach den Play-Downs der 2. Bundesligen feststehen.

Glückwunsch an dieser Stelle den Meistern:

Hessenliga: Windstärke Kassel
Regionalliga Süd: Allendorf
Regionalliga Nord: Pilgerzell

Was aber sagt die Presse zum letzten Spieltag?

H.W. Böcher, Marburg:
„Marburg sollte möglichst gegen Heuchelheim 3:0 gewinnen.“

Das ist wohl wahr, und auch schwierig zugleich.
Hatte doch Heuchelheim in der letzten Saison gegen die damals noch stärker aufgestellten Marburger 3:0 gewonnen.
Aber auch nach einem Heimsieg müssen die Marburger den hessischen Bundesligisten noch alle Daumen drücken, dass es bei einem Absteiger bleibt.

Edmund Schaad, Fulda:
„Wochenende der Entscheidungen“

Edmund scheint seine eigene Tabelle zu haben.

Wenn es wegen Abstiegs von Bundesligamannschaften zu einem zweiten Absteiger kommt, sind neben Marburg auch noch Wetzlar und Korbach gefährdet.

Bei nur zwei Absteigern könnte Wetzlar ganz locker den letzten Spieltag angehen, doch mit zwei Absteigern wird es wohl nicht getan sein.

Thomas Wohlert, Wetzlar:

Details

Presse- und Kameraleute auf die Kegelbahn

Ein Präsidiumsbeschluss des DKBC soll die Arbeitsbedingungen der Medienvertreter auf den Kegelbahnen verbessern. Der Deutsche Keglerbund Classic beschließt, dass ab sofort „Presseleute, Fotografen und Kameraleute grundsätzlich bei Spielen zugelassen sind“. Jetzt werden viele sagen: „Ja und, das dürfen die bei uns schon immer“ Natürlich sind auch die Pressevertreter zu den Kegelspielen willkommen. Der Beschluß des…

Details

Restauranttester Rach rettet Kegelzentrum Augsburg

Christian Rach, der Restauranttester, wurde gerufen um die Gaststätte des Kegelzentrums Augsburg vor der Pleite zu retten.
Am Montag berichtete RTL über die Rettungsaktion im Kegelzentrum.
Das Kegelzentrum Augsburg ist die sportliche Heimat des KSC Augsburg, ein Zusammenschluss mehrerer Augsburger Kegelvereine.
Das Szenario das Rach in Augsburg vorgefunden hat, ist nach meiner Meinung typisch für die Probleme der großen Kegelbahngaststätten und deren Pächter/Besitzer.
Da wird sich darauf verlassen, dass die Kegler Speisen und Getränke verzehren weil sie kegeln möchten und keine Alternative haben.
Werden die Kegler weniger und verzehren sie weniger weil Qualität und Preis nicht stimmen geht der Laden den Bach runter.
Das die großen Kegelhallen nicht rentabel sind, liegt also nicht nur an der schwindenden Kegelschaar, sondern auch daran, dass viele Kegelwirte im „normalen“ Wettbewerb mit der Konkurrenz nicht bestehen können.

Details

Sportler des Jahres

Land auf Land ab werden die Sportler des Jahres gewählt. Zur Zeit werden in Gelsenkirchen die Sportler des Jahres 2010 gesucht. In Gelsenkirchen sind auch Aktive des Kegelsports nomminiert. Nicht bei dem „Sportler des Jahres“, da gibt es in Gelsenkirchen einen deutlichen Favoriten, aber bei den Damen steht Annika Boiarzin von der Kegelsport-Vereinigung Gelsenkirchen zur…

Details