Brenn Lichtlein brenn

Wie in der Adventszeit üblich werden überall die Bäume mit Kerzen und Lichterketten geschmückt. Auch ein Kegelkamerad, der unweit der Kegelsportanlage in Wetzlar beheimatet ist, holte dieser Tage seine Lichterkette vom Speicher und brachte die 160 Kerzen in mehrstündiger Arbeit an seinem Tannenbaum an. Voller Stolz steckte er den Stecker in die Dose und wollte…

Details

Der Wetzlarer WNZ-Stadtpokal

wnzpokal06Am vergangenen Wochenende wurde erstmals der Wetzlarer WNZ-Stadtpokal ausgespielt.
Dreißig Jahre lang hieß diese Veranstaltung Fußgängerpokal und wurde von Helmut Will ins Leben gerufen und auch geleitet.
Helmut Will, auch bekannt als Helmut der Fußgänger, ist dieses Jahr verstorben.
Die Wetzlarer Neue Zeitung führt zusammen mit dem Kegelsportverein Wetzlar dieses Pokalkegeln unter leicht veränderten Bedingungen weiter.

23 Mannschaften kegelten in den Kategorien Herren, Damen und Mixed um Pokale und Preise.

Sieger im Einzelwettewerb wurde bei den Herren Günter Wirth mit 75 Holz, Zweiter wurde Georg Scholz mit 72 Holz gefolgt von Walter Szukalski mit 71 Holz.
Bei den Damen gewann Helga Will 65 vor Renate Johannes ebenfalls 65 und Erika Gesierich mit 63 Holz.

Bei den Mannschaften gewann in der Herrenklasse der Kegelklub Hausmacher mit 271 Holz, bei den Damen siegten die Lustige Elf mit 247 Holz und in der Kategorie Mixed war ebenfalls die Lustige 11 mit 245 Holz erfolgreich.

Bilder von der Veranstaltung sind in der Gallerie eingestellt.

Alle Ergebnisse folgen auf der nächsten Seite.

Details

Aus Leidenschaft

Nein nicht meine. Sondern die des internationalen Kegelreferees Anton Mörtel. Er stand der BVZ in einem Interview Rede und Antwort. BVZ: Was fasziniert Sie am Beruf des Schiedsrichters ? A.M.: Ich spiele selber in einer Mannschaft, nämlich bei Lackenbach. Dadurch hat sich mein Interesse zum Job als Schiedsrichter entwickelt. BVZ: Wie sind Sie eigentlich zum…

Details

Wetzlar düpiert und geschockt

So ist es in einem Bericht auf der Marburger Homepage zu lesen. Berichtet wird vom 7. Spieltag in der A-Liga 2 zwischen dem KSV Wetzlar 5 und der SG Stadtallendorf 2. Stadtallendorf hat mit Martin Latuszek 841 Lp, Georgios Siamatas 799 Lp, Robert Herbski 769 Lp und Adriano Matera 725 Lp eine tolle Zahl gespielt…

Details

Kommt die Vierermannschaft ?

Es rumort schon wieder in Keglerkreisen. Grund ist der erneute Vorstoß des Schleswig-Holsteinischen Landesverbandes, die Mannschaftsstärke in der 1. und 2. Bohle-Bundesliga der Herren und Damen von sechs auf vier Akteure, plus einem Auswechselspieler, zu reduzieren. Das kommt mir doch bekannt vor. Auch bei den Schere-Keglern war dies bereits im Frühjahr kurz ein Thema, das…

Details